Steil und geil !

Mein neues Stadion nimmt unübersehbar Gestalt an! Fährt man von der Bastei auf der Krefelderstraße Stadtauswärts, vorbei am legendären alten Tivoli mit seinen Zelt- und Containerprovisorien , erblickt man in der Ferne zunächst einige Baukräne. Kurz hinter der Fußgängerbrücke raubt mir der dann folgende Anblick kurzfristig den Atem. Betonsäulen und Fertigbauteile ragen eindrucksvoll in den Himmel. der Blick reicht nun von der einen Seite des neuen Fußballtempels bis zur gegenüberliegenden und baulich weiter fortgeschrittenen Tribüne. Der Betrachter bekommt einen fulminanten Eindruck geboten von dem, was da gerade entsteht.

Alemannia informiert auf einer separaten Internetseite (hier klicken) über das Bauwerk, dass Dank der Fans, die eine Anleihe erworben haben, wieder den Namen „Tivoli“ erhält.
Gleich 4 Webcams (seit dem 15.09.09 sind einige abgeschaltet) und ein 360° Rundblick (hier klicken) sind eingerichtet, mit Hilfe derer man den Verlauf der Bauarbeiten verfolgen kann.

Und Leut´, ich sach euch: datt wird rischtisch geil!

Advertisements