Willi Weber macht Heckmeck

Er ist einer dieser Spieleverrückten von FamilyGames: Willi Weber!

Kennen gelernt habe ich den Herrn bei den Familienspielefesten in Baesweiler und der Eifel, die die Spielehelfer/innen von FamilyGames seit vielen Jahren mit gestalten.

Und dieser Willi Weber hatte die Idee, das kultige Spiel „Heckmeck“ quasi für unterwegs in klein nachzubasteln. Seine Idee hat er dann dem Zoch Spieleverlag mal gezeigt, der in der Folge eine Kleinserie seines Spieles in ein Döschen verpackt hat und seit neuestem kommerziell vertreibt.
Passt in jede Hosentasche und lädt ein, bei (fast) jeder Gelegenheit ausgepackt zu werden um ein bisschen zu zocken.

Auch eine Beschreibung liegt dem Spielchen bei. Einzig der Ideengeber selber ist dort nicht mit einer Silbe genannt. Schade eigentlich. Deshalb an dieser Stelle „Ehre wem Ehre gebührt“:

Lieber Willi, super Idee! Haste juut jemacht! Weiter so!

Advertisements