Selbstheilung

Chris Herridge gönnte seinem alten Triumph Spitfire MKII einen neuen Motor. Naja, einen alten gebrauchten, bei ebay erstandenen. Und den reparierte Chris, besser gesagt, baute ihn neu auf. Um nun sicher zu sein, keine Schraube vergessen zu haben bzw. nachzuvollziehen, wo was am Ende wieder hin kommt, schoss Chris ein Foto nach dem anderen. Insgesamt 3.000.

Joh, und als dann alles am Ende war dachte Chris bei sich: reihe ich die Bilder doch mal aneinander und mache einen Animationsfilm daraus. Und so sieht datt dann aus:

Chris Herridge: ein offensichtlich guter Autoschrauber (schließlich läuft das Motörchen) und Animateur.

Good job, Chris!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s