Lissabon quickie

Pauli sein Frau und ich haben auf dem Rückweg von der Algarve mal kurz Lissabon einen Besuch abgestattet. Übernachtet haben wir in der Residential Casa Londres im Stadtteil Estoril. Empfehlenswert.

Anderthalb Tage Großstadt sind natürlich viel zu wenig, um richtig in die Geschichte und alle möglichen Sehenswürdigkeiten einzutauchen. Trotzdem, Lissabon lag mehr oder weniger auf dem Rückweg und war als Appetizer für einen späteren längeren Nachschlag genau richtig.

Joh, sind von Estoril mit der Bahn in die City, dort die Sträßchen rauf und runter, auf einer schönen kleinen Terrasse mit super Ausblick lecker Sardinen gegessen, dann mit dem Boot die Küste rauf und runter geschippert, später zurück nach Estoril und dort am Abend auf einem Handwerkermarkt bei kulinarischen Leckerbissen aus der Region noch ein wenig den Sanges- und Tanzkünsten einer Folkloregruppe beigewohnt.

Während der Tour Lisboa habe ich im Vorbeigehen rund 700 Fotos geschossen, wovon ich mal ein paar hier (klicken) zum gucken eingepflegt habe. Viel Spaß dabei.

Ach ja, Wetter war auch prima…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s