memory of colors

Art Open Eschweiler am 17. und 18. November 2012 bedeutete Kunst an 32 Ort mit 50 Ausstellungen von 90 Künstler. War mit Pauli sein Frau zur Eröffnung dort und haben uns anschließend im Städtchen die ein und andere Ausstellung angeschaut.  Finde die Idee super. Ist eine gute Gelegenheit für Künstler/innen, ihre Kunst einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Und für unsereins eine gute Gelegenheit, auf andere Gedanken zu kommen und sich inspirieren zu lassen.

So interessiere ich mich besonders für Fotokunst und schau mal, was ich so alles lernen kann von Profis. Joh, und besonders beeindruckt hat mich im Eschweiler Rathaus die Ausstellung MEMORY OF COLORS von Jaime Ocampo-Rangel.

Der Künstler reist seit vielen Jahren um die Welt mit dem Ziel, die Schönheit und Vielfalt verschiedener Kulturen fotografisch festzuhalten und damit zu bewahren. Übergroße Portraits von Menschen aus den entlegensten Ecken der Welt erstellt Ocampo-Rangel. Und jedem Portrait ist eine Signalfarbe zugeordnet, die für eine bestimmte Kultur oder einen religiösen Glauben steht. Diese Kombination in dieser XXL Größe ist echt beeindruckend!

Das Kunstprojekt wird unter anderem von der UNESCO unterstützt.  Die nächste Ausstellung in der Region wird am 05.12.2012 um 18:00 Uhr in der Europaschule/ Berufskolleg Stolberg eröffnet. Ein Besuch lohnt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s