KuK mal!

Im Kunst- und Kulturzentrum Monschau (KuK) wurde heute eine Fotoausstellung des türkischen Künstlers Ara Güler eröffnet. Güler gehört zu den besten Fotografen weltweit, dessen Fotos u.a. in Magazinen wie Time-Life, Paris Match oder dem Stern veröffentlicht wurden. Der vielfach ausgezeichnete Fotojournalist und Nahost-Korrespondent porträtierte auch eine Vielzahl von Prominenten wie Salvador Dali, Alfred Hitchcock, Maria Callas oder Pablo Picasso.

Das Lebensthema des „Fotografen des Jahrhunderts“ der Türkei ist aber Istanbul, das er mit seiner (Leica) Kamera begleitet. Und durch ihn, „das scharfe Auge Istanbuls, erhält man im wahrsten Sinne des Wortes mehr als ein Bild von der Stadtgeschichte und seinen Menschen. Die eindrucksvolle Foto-Ausstellung wurde im Oktober 2014 zuerst in Berlin gezeigt, bei dessen Eröffnung Ara Güler noch selber zugegen war. Nun also Monschau. Und da konnte der Künstler Jahrgang 1928 (leider) nicht zugegen sein. Aber dafür sprechen seine Fotos Bände.

Eine tolle Einstimmung für mich, fahre ich doch mit Pauli sein Frau im Juni (erstmals) nach Istanbul und kann mir vor Ort auch mal ein Bild machen. Wobei es in der Tradition meiner bisherigen Städtereisen voraussichtlich eher wieder ein ganzer Haufen Fotos werden…

Und vielleicht treffen wir ja auch den Künstler selber, der hin und wieder in seinem Lieblingscafé „Café Ara“ mitten im angesagten Szeneviertel Beyoglu anzutreffen sei, wie Kuratorin Gisela Kayser bei der Einführung zur Vernissage verriet. Mein einheimischer Fremdenführer Erol von „Uskiz Reisen“ weiß jedenfalls jetzt, wo wir suchen müssen. Kuken wir mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s