Kik ens

Ich war die Tage beim Becker. Die Ungenauigkeit meiner Sehschärfe trotz Top modischer Sehhilfe nahm wohl in letzter Zeit zu. Schleichend zunächst, dann doch zunehmend störend. Also ging ich zum Optiker meines Vertrauens, der glücklicherweise im Dorf, genau der Dorfstraße 14, beheimatet ist. „Support your local dealer“ fällt mir beim Bardenberger Optiker Becker leicht.

Die kompetente und freundliche Mitarbeiterin hörte sich geduldig mein Leiden an und nahm meine schönen Rehaugen unter die Lupe. Und siehe da: mein Gefühl täuschte mich nicht, denn die Messwerte hatten sich genauso verändert, wie ich es gesehen habe. Mithin brauchte ich neue Gläser. Mein super tolles Gestell war ja noch nicht alt, also einmal bitte nur die Gläser. Der Deal war schnell erledigt.

Bis der Seniorchef mich beim stöbern in der Abteilung für Brillenbügel antraf. Es folgte ein Schwätzchen über anderthalb Stunden und die Erkenntnis, dass mich neben der Beckerschen Firmengeschichte mit dem Umzug in die Räumlichkeiten des ehemaligen Knappschaftskrankenhaus Bardenberg und späterer Gaststätte Mintmans, auch die Brillenbügel der Firma eye:max beeindruckten. So sehr, dass ich am Ende mal ein Brillenmodel mit mehrere verschiedenen Bügeln mit nach Hause nahm. Pauli sein Frau sollte teilhaben und ihre Expertise beitragen. Denn meine Begeisterung ließ eine objektiv nüchterne Entscheidung über einen eventuellen Kauf nicht mehr zu.

Doch auch sie fand Gefallen an der Bügelei und nahm mir letzte Restzweifel, ob das denn nun wirklich sein müsste. Schließlich hatte ich ja schon ein dolles, bewährtes Gestell. Aber die eye:max Bügel in ihren mannigfachen, verschiedenen Farben, Motiven und Materialien hatten es mir einfach angetan. So war das Grundgestell schnell gefunden. Auch hier ist die Qualität der Verarbeitung ausgezeichnet und lässt keine Wünsche offen. Die Anpassung neuer Gläser und Gläserformen erfolgte durch mehrere Testgläser, die so lange von den Mitarbeiter/innen angepasst und geschliffen wurden, bis die richtige Form für mein einzigartiges Gesicht gefunden war. Diese Formen wurden am Ende auf die richtigen Gläser übertragen.

Auch die Auswahl der ersten drei „must have“ Bügel war schnell erledigt. Beim bezahlen kam dann noch „must must must have unbedingt“ Bügelpaar 4 dazu. Aus saisonalen Gründen. Und im Bügelkatalog auf der Internetseite von eye:max habe ich schon wieder mindestens zwei Modelle gesehen, die ich unbedingt brauche…

Fazit: Ich mache ja keine Werbung. Aber ich fühle mich bei Optik Becker in Bardenberg sehr gut aufgehoben. Kompetente und zuvorkommende Mitarbeiter/innen, die sich Zeit lassen für eine individuelle Beratung sowie eine gute und große Brillenauswahl. Und eye:max Händler. Ach ja: faire Preise übrigens auch, was manch einer Brillenschlange ja wichtiger ist, als das Aussehen des Nasenfahrrads.

Ich bin jedenfalls hochzufrieden. Und sehe (fast) jeden Tag anders aus. Aber immer für zu klauen!

 

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sind die mit dem Baustellenschild echt??
    Herrlich! 😀

    1. Ralf Pauli sagt:

      Jepp! Da gibt´s richtig putzige Sachen… :-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s