Krakau

Wie bereits im Blogbeitrag „Auschwitz“ erwähnt, fuhr unsere private Reisegruppe um „Reiseleiterinnen“ Aiga und Ania („Ralf: Es heißt Złoty nicht Schlotti!“) in diesem Jahr nach Krakau. Wie immer standen tagsüber viel Historie und abends launige Stunden auf der Agenda. Und wie immer wird man einer Stadt mit einem knapp fünftägigen Besuch nicht wirklich gerecht. Obgleich…

Auschwitz

Krakau hieß das Ziel unserer privaten Reisegruppe, die in den vergangenen Jahren bereits Riga, St. Petersburg, Istanbul, Athen und Prag jeweils um Fronleichnam des Jahres besucht hatte. Ein paar Tage Sightseeing um Stadt, Land und Leute kennenzulernen. Und die kulinarischen Genüsse. So wurden alle Reisen zu unvergessenen, launigen Unternehmungen. Eine „multinational“ zusammengewürfelte Truppe sind wir,…

Ruinen, Seen, Berg und Tal

Aufgrund ausklingenden, grippalen Infektes und anhaltender körperlicher Schwäche einfach mal was unkompliziertes gemacht. Resturlaub und Überstundenausgleich genommen und ein paar Tage in den Schwarzwald mit Pauli sein Frau gefahren.  Zuvor in der digitalen Welt gesurft und geschaut, wo wir in Deutschland schon ewig nicht mehr, oder noch nicht so richtig waren. In Colmar zum Beispiel….

Portugal as usual

Booaaah nee, weisse: zum x-ten Mal in Portugal gewesen, zuvor mit (kulturellem) Abstecher in Salamanca. An der Algarve angekommen gemerkt, dass ich die Kamera eigentlich hätte zuhause lassen können. Irgendwie habe ich alles schon mal fotografiert. Immer mal wieder die gleichen Ziele und Orte aufgesucht, die kaum oder keine Veränderungen zeigten. Alte Häuser, schöne Fliesen,…

Salamanca

Jetzt aber. Jahrzehnte bin ich mit Pauli sein Frau von Bardenberg Richtung Portugal via Spanien gefahren. Und ziemlich oft haben wir Salamanca gestreift, ohne einen wirklichen Halt. Irgendwie passte es weder bei der Hinfahrt, noch bei der Rückfahrt so richtig in den jeweiligen Reiseablauf. Dabei erstrahlt die Altstadt schon von weitem und machte uns jedes…

Von Ottakring zum Rosenberg

Letztes Jahr erst waren Pauli sein Frau und ich datt Jabi in Wien besuchen. Das war so toll, dass wir heuer wieder hin sind, für ein paar Tage. Quasi die Eindrücke der Weltstadt an der Donau watt vertiefen. Und weil es schon drei Jahre her ist, dass wir den Rest des steirischen Freundeskreis besucht hatten,…